Touristeninformation Danzig / Sopot / Gdynia

Stadtinfo für die Dreistadt aus Danzig, Sopot und Gdynia

Nützliche Informationen für die Reise nach Danzig (Gdansk), Sopot (Zoppot) und Gdynia (Gdingen). Von A (24h Apotheken) bis Z (Zollvorschriften).

24 Stunden Apotheken

Apotheken die Tag und Nacht geöffnet sind:
Danzig:

ul. Podwale Grodzkie 1 (Hauptbahnhof)
ul. Startowa 6
Sopot:
ul. Chrobrego 6/8
Gdynia:
ul. Starowiejska 34

Bernstein

Danzig ist berühmt für seine Bernsteinkunst. Bernstein wird in alle möglichen Formen verarbeitet und im touristischen Zentrum (besonders in der Mariengasse) angeboten. Zwischen wahren Kunstwerken und günstigeren Halsketten gibt es für jeden Geldbeutel etwas. Es ist ein schönes Mitbringsel für die Lieben daheim oder auch für einen selbst als Erinnerung an Danzig.

Einkaufen in der Dreistadt – Shopping in Danzig

Danzig entwickelt sich immer mehr zur Shoppingmetropole, neben einer Vielzahl von Großmärkten (Hypermärkte: Auchan, Carrefour) gibt es auch verstärkt größere Einkaufszentren.

Die grösste Shopping Mall der Region ist die riesige Galeria Bałtycka (Al. Grunwaldzka 141 – beim Bahnhof Gdansk Wrzeszcz) mit 200 Geschäften auf 3 Etagen. 15 Betriebe bieten kulinarisches (die meisten davon im zentralen Foodcourt im obersten Geschoss). In den Komplex wurde auch ein Fitnessstudio integriert. Parkplätze (die erste Stunde ist gratis) sind ausreichend vorhanden.

In der Nähe ist auch das Centrum Handlowe Manhattan (Al. Grunwaldzka 82) mit über 100 Geschäften. Die Geschäfte verteilen sich übersichtlich auf 4 Etagen, dazu gibt es auch noch ein Fitnessstudio und eine Medizinische Einrichtung.

Der Matarnia Park Handlowy (ul. Złota Karczma 26) neben dem Flughafen ist kein Einkaufszentrum im klassischen Sinne sondern eher ein Einkaufspark. Wenngleich der Schwerpunkt im Bereich Einrichtung liegt, so findet man auch sonst alles was man benötigt (Supermarkt, Kleidung, Elektronik, Baumarkt). Es fährt übrigens ein Gratis Shuttle Bus ab Hauptbahnhof dorthin.

Das Fashion House Outlet Center Gdansk (ul. Przywidzka 8) ist ein Outletzentrum, in dem rund 60 Läden weit reduzierte Waren anbieten, man findet auch einen kleinen Essbereich.

Das Alfa Centrum (ul. Kołobrzeska 41c) ist ein Einkaufszentrum mit rund 80 Geschäften, meist aus dem Modebereich. Es befindet sich auch ein modernes Multiplexkino in der Shoppingmall.

Shopping in Sopot
Bis auf ein paar größere Supermärkte beschränkt sich das Leben auf die Fußgängerzone (Monte Cassino), wo Großmärkte nicht zu finden sind. Dafür findet man eine Menge an Souvenirs, von der Plüschrobbe bis hin zum gemalten Porträt.

Shopping in Gdynia
Neben der schon erwähnten Hala Targowa, findet man hier auch eine größere Shopping Mall. Es ist das Dreistadt Einkaufszentrum Klif(Al. Zwycięestwa 256). Es liegt an der Einfallstraße aus Sopot und ist somit auch von dort bestens zu erreichen. Auch der Bahnhof Gdynia-Orłowo liegt neben der Mall.

Europameisterschaft in Danzig

Danzig war 2012 eine der Fußball-EM Städte in Polen. Als Stadion wurde dazu die PGE Arena Gdańsk (ehemals: Danzig Baltic Arena) neu gebaut (Baubeginn 2008) und im Juli 2011 fertiggestellt. Es fanden 3 Vorrundenspiele und das Viertelfinale (Deutschland – Griechenland 4:2) dort statt.

Fluggesellschaften

Rufnummern für Flugrückbestätigungen und Umbuchungen:
Lot: 0801-703703
Lufthansa: 022-338130
Easy Jet: 022-6503257
Norwegian: 022-2111740
Ryanair: 0300-303033 (Kostenpflichtig: 2,06 PLN / Minute)
Wizz: 022-3519499

Gepäckaufbewahrung / Schließfächer für Gepäck

Schließfächer findet man am Danziger Hauptbahnhof, am Flughafen gibt es aus Sicherheitsgründen keine Möglichkeit das Gepäck aufbewahren zu lassen.

Goldwasser

Das Danziger Goldwasser ist eines der weltweit bekanntesten Aushängeschilder der Stadt. Es ist ein klarer und süßer Gewürzlikör mit kleinen Blattgoldteilen. Der Alkoholgehalt (40 %) entspricht dem von normalem Wodka. Das Original (Der Lachs) wird allerdings nicht in Danzig, sondern in Deutschland hergestellt.

Hotelbuchung – Hotels in Danzig – Hotelzimmer (2 Personen) ab 20 Euro pro Nacht!

Konsulate

Deutsches Generalkonsulat: Al. Zwyciestwa 23 in Danzig, Tel: 058-340 65 00
Österreichisches Konsulat: ul. Podolska 21 in Gdynia, Tel: 058-620 19 93
Die Schweiz verfügt über keine Vertretung in Pommern, der nächste Kontakt ist die Schweizer Botschaft in Warschau: Aleje Ujazdowskie 27, Tel: 022-6280481

Museen

Es gibt in Danzig einige besonders sehenswerte Museen:
Bernsteinmuseum (Vortor, Lange Gasse am Kohlenmarkt): Kunstwerke aus Bernstein
Nationalmuseum (Toruńska 1): Bedeutende ältere Kunstwerke der Geschichte von Danzig und seiner Region
Solidarność-Museum (Wały Piastowskie 24): Eine Multimedia-Ausstellung zeigt die dramatischen Ereignisse des Freiheitskampfes in Polen

Notruf

Notruf für fremdsprachige Touristen: 0 800 200 300 (vom Handy: +48 608 599 999)
Polizei: 997 (vom Handy: 112)
Feuerwehr: 998
Erste Hilfe: 999

Öffentlicher Nahverkehr

Die Dreistadt (Danzig – Zoppot – Gdingen) ist mit der Nahverkehrsbahn SKM gut verbunden. Untertags fährt spätestens alle 7 Minuten ein Zug ab, die Karten können am Schalter gekauft werden. Der Fahrpreis richtet sich nach der Entfernung. Der Zug fährt 24 Stunden, allerdings ist Nachts zwischen 0 und 4 Uhr teils ein Zeitabstand von über 1,5 Stunden. Zur Hauptverkehrszeit ist der Zug mitunter deutlich schneller als ein Auto oder Taxi. Die Fahrtzeit von Danzig nach Gdingen beträgt etwa 45 Minuten (je nach Zustiegsbahnhof).
Gesamtnetzkarten gibt es zu 20 PLN (für 24 Stunden) und zu 40 PLN (für 72 Stunden), damit dürfen auch die Züge (SKM und PR) benutzt werden.

Busse und Trambahnen in Danzig
Das Netz an Öffentlichen Verkehrsmitteln ist sehr gut ausgebaut, so dass man sämtliche Winkel der Stadt erreichen kann.
Einzelfahrten gibt es für 3 bzw. 4 PLN (schnelle Linien “A” bzw. Nachtlinien “N”).
Zeitkarten (60 Minuten) kosten 3,60 (normale Linien) bzw. 4,60  (schnelle Linien “A” bzw. Nachtlinien “N”).
Tageskarten (24 Stunden) kosten 12 PLN und gelten auf allen Verkehrsmitteln.
Studenten und Kinder (bis 16 Jahre) bezahlen jeweils die Hälfte.

Busse in Sopot (Zoppot)
Es gelten die Danziger Preise, da Sopot zur selben Verkehrsgesellschaft gehört.

Busse in Gdynia (Gdingen)
Einzel-Busfahrten im Stadtgebiet kosten 3 bzw. 4 PLN (schnelle Linien bzw. Nachtlinien) unabhängig von der Fahrzeit. Ferner kann eine 60-Minutenkarte für 3,60 bzw. 4,60 sowie eine Tageskarte für 12 PLN erworben werden.

Öffnungszeiten in Danzig / Gydnia / Sopot

Alle Angaben sind eher als Richtwerte zu verstehen, da häufig sehr unterschiedlich gehandhabt.
Banken: Montag – Freitag: 9-17 Uhr
Geschäfte: 7/10-19/22 Uhr, am Samstag oft nur bis zum Mittag. Sonntags sind meist nur größere Supermärkte und Einkaufszentren offen.
Märkte: 6 bis Mittags oder Abends
Postämter: Montag – Freitag: 8-20 Uhr (Samstag: 8-15 Uhr)
Restaurants: 10/12-22/23 Uhr
Tankstellen: meist 24 Stunden

Persönlichkeiten

Danzig ist der Geburtsort vieler berühmter Menschen, dazu zählen beispielsweise: Horst Ehmke, Daniel Gabriel Fahrenheit, Günter Grass, Johannes Hevelius, Klaus Kinski, Dariusz Michalczewski, Arthur Schopenhauer, Donald Tusk, Lech Wałęsa

Polnische Feiertage

1. Januar: Neujahrstag
6. Januar: Dreikönigstag
Ostersonntag: 16. März 2017 / 1. April 2018 / 21. April 2019
Ostermontag: 17. April 2017 / 2. April 2018 / 22. April 2019
1. Mai: Tag der Arbeit
3. Mai: Verfassungstag
Pfingstfeiertag (49. Tag vom Ostersonntag)
Fronleichnam (Immer der zweite Donnerstag der Pfingsten folgt)
15. August: Tag der Polnischen Armee und Maria Himmelfahrt
1. November: Allerheiligen
11. November: Polnischer Unabhängigkeitstag
25. Dezember: Erster Weihnachtsfeiertag
26. Dezember: Zweiter Weihnachtsfeiertag

Restaurants in der Dreistadt

In allen 3 Städten gibt es eine reiche Auswahl in verschiedensten Restaurants. Alle Geschmacksrichtungen werden hierbei abgedeckt.
Auch bietet jede Stadt Spezialitäten-Restaurants, die das Gourmet-Herz höher schlagen lassen. Beliebt sind:
Restaurants in Danzig: Pod Łososiem (Beliebter Treffpunkt hochrangiger Staatsgäste).
Viele Restaurants gibt es vor allem im Bereich der Rechtstadt in allen Preiskategorien.
Restaurants in Sopot: Image (bei der Mole), BAR PRZYSTAŃ (Fischrestaurant am Strand) und das Restaurant im Rezydent Hotel.
Die Restaurants befinden sich größtenteils entlang des Monte Cassino bzw. am Meeresufer, die Auswahl ist groß, so dass man auch die Speisekarten und Atmosphäre vorab begutachten kann.
Restaurants in Gdynia:  Willa Lubicz (Stadtteil Orłowo)
Die meisten Restaurants befinden sich nahe der Mole (dort ist man gut aufgehoben, wenn man Fisch essen möchte) oder im Bereich der wenige Minuten entfernten Świętojańska Strasse.

Überall gibt es auch Fastfood (Schnellrestaurants) in Form der bekannten Ketten (wie Mc Donalds und KFC) und auch Hotdog Stände.

Sicherheit

Danzig ist nicht gefährlicher als andere Großstädte in Europa, dennoch sollte man gerade bei größeren Menschenansammlungen (öffentliche Verkehrsmittel, Bahnhof, Dominikanermarkt) nicht leichtsinnig sein und seine Wertsachen gut beschützen.

Speisen in Polen

Die Polnische Küche ist im allgemeinen eine recht deftige Küche. In Pommern findet man aber aufgrund der Lage bedeutend mehr Fischgerichte als in anderen Landesteilen auf der Speisekarte.
Unser Tipp: Probieren Sie unbedingt den fangfrischen Fisch und gönnen Sie sich auch mal die typisch Polnische Küche, wie den Sauerkrauteintopf (Bigos), die Nudelteigtaschen (Pierogi, gibt es auch mit Fruchtfüllung als Nachspeise), die Sauerteigsuppe (Zurek) und die gefüllten Pfannkuchen (Nalesnik).

Stadtführungen

Informationen über deutschsprachige Stadtführungen findet man hier.

Stadtverwaltungen

Danzig: ul. Nowe Ogrody 8/12
Sopot: ul. Kościuszki 25/27
Gdynia: Al. Marszałka.Piłsudskiego 52/54

Taxis

Taxifahren ist in ganz Polen vergleichsweise günstig, es empfiehlt sich ein Taxi per Telefon zu bestellen und darauf zu achten, dass der Taxameter eingeschaltet ist.
Es gibt in der Dreistadt viele verschiedene Taxiunternehmen, der Übersichtlichkeit zu liebe ist Auswahl sehr eingeschränkt. Der Kilometer kostet rund 2,60 PLN (22-6 Uhr und am Wochenende rund 3,60 PLN).
Danzig:
City Plus Taxi: 9686
Hallo Taxi: 9666
Sopot:
Taxi Sopot: 9196
Gdynia:
Tele Taxi: 9195

Touristeninformation

Die Touristeninformation liegt jeweils sehr zentral:
Danzig: ul. Heweliusza 29 (In der Altstadt)
Sopot: Dworcowa 4 (Schräg hinter dem Bahnhof)
Gdynia: Pl. Konstytucji 1 (Gegenüber dem Bahnhof)

Veranstaltungen

St. Dominik Jahrmarkt (Jarmark Dominikański)
Der Jahrmarkt ist der älteste in Polen und ein regelrechter Publikumsmagnet. Es ist die wichtigste Veranstaltung des Jahres in Danzig, so dass es mitunter schwierig wird die richtige Unterkunft zu finden. Er findet jährlich im August statt. Es gibt viele Stände aber auch ein kulturelles Programm mit Konzerten und Feuerwerk. Der Markt findet in der Rechtstadt statt.

Wodka

Polen ist berühmt für seinen Wodka. Es gibt eine ganze Reihe von Wodkamarken, die verschiedenste Wodkas auf den Markt gebracht haben. So gibt es neben vielen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen einen ganz besonderen Wodka, der einen Büffelgrashalm enthält und dessen Aroma annimmt. Der Wodka nennt sich Żubrówka, in Deutschland wird er als Grasovka vertrieben.

Zollvorschriften bei der Rückreise nach Deutschland und Österreich

Die Beschränkungen bei der Einfuhr von persönlichen Gebrauchsgegenständen sind in der EU entfallen. Es gibt allerdings Richtmengen:
Zollfrei gestellt sind: 800 Zigaretten
10 Liter Spirituosen und 20 (Wein-) Zwischenerzeugnisse und 90 Liter Wein (maximal jedoch sind 60 Liter Schaumwein erlaubt) sowie 110 Liter Bier; 10 Kilo Kaffee und auch zusätzlich 20 Liter Benzin (Reservekanister)
Die Ausfuhr von Kunst, Antiquitäten, Büchern und Gegenständen, welche vor dem 9.5.1945 angefertigt wurde ist nur nach der vorherigen Genehmigung durch den Denkmalkonservators der jeweils zuständigen Woiwodschaft möglich.
Grundsätzlich dürfen nach Deutschland keine polnischen Feuerwerkskörper eingeführt werden.